Termine

Internationale Wirtschaft und Tabletklasse

Der Zweig Internationale Wirtschaft wird zum Schuljahr 2020/2021 an der FFS eröffnet.

Nähere Informationen hierzu und zur Einrichtung einer Tabletklasse in der Ausbildungsrichtung Technik erfolgen in einem persönlichen Anschreiben nach den Pfingstferien.

 

Aktuelle Informationen

Die Regelungen für die Zeit ab dem 27.04.2020 entnehmen Sie bitte folgenden Anschreiben:

Regelungen nach Schulöffnung für die Abschlussklassen

Regelungen zur Wiederaufnahme des Unterrichts der 11. Klassen und der Vorklassen

NEU: Aktuelle Informationen 11. Klassen und Vorklassen

Anschreiben von Staatsminister Piazolo

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

Kultusministerium Bayern 

COVID 19 800x534

Literatur einmal anders

Battle of the Books 2020

DSCN8523


Am 19.2.2020 war es wieder soweit – das Team der Beruflichen Oberschule fuhr nach Nürnberg zur alljährlichen Battle of the Books, die vom Deutsch-Amerikanischen Institut ausgerichtet und vom Generalkonsulat der USA in München unterstützt wird. 30 Mannschaften aus ganz Bayern trafen sich im Heilig-Geist-Saal in Nürnberg und beantworteten Fragen zu 10 Büchern der amerikanischen Literatur im Rahmen eines Wettbewerbes, wie er in den USA gang und gäbe ist. Es wurde gebuzzert, geraten und auch gewusst, am Ende der Vorrunde ging es für die Schweinfurter in den Tie-Break gegen das Herder-Gymnasium Forchheim, das punktgleich mit uns auf dem 4. Platz lag. Yannick zeigte keine Nerven und zockte unter dem Jubel der Teammitglieder den Gegner in einer 1:1-Situation ab, das kleine Finale um Platz 3 war erreicht. Hier fehlten dann einige Male die Bruchteile einer Zehntelsekunde beim Buzzern, und so ging es mit einem 4. Platz nach Hause.

Vielen Dank an die Organisatoren des DAI, an Michael Greubel für die technische Unterstützung im Vorfeld, an die Praktikumsklassen des technischen Zweiges für den Bau einer Buzzeranlage zum Üben, sowie an alle KollegInnen, die ihre SchülerInnen für diesen Tag vom Unterricht freistellten.

Nach 8 Jahren übergebe ich die Battle of the Books nun in andere Hände, vielen Dank an dieser Stelle an alle ehemaligen MitspielerInnen, die immer noch jedes Jahr zur Werbung an die Schule kamen. Und natürlich auch „Danke“ an alle, die diesem Wettbewerb in den letzten Jahren immer positiv gegenüberstanden und das Team in vielfältigster Weise unterstützten.

 

Th. Kunkel, OStR

DSCN8580

 

Schülermeinungen zur Battle of the Books

- Ich fand es interessant eines von zehn zufälligen Büchern zu lesen.

- In meinem Fall war es das erste Mal, dass ich bei einem Quiz-Wettbewerb teilgenommen habe.

- Die Vorbereitung und der Wettbewerb waren sehr gut organisiert und sind somit reibungsfrei abgelaufen.

- Vor dem ersten Buzzern hatte man etwas Bammel, aber dann hat es extrem Spaß gemacht.  

- Sie haben uns jederzeit ermutigt, das hat uns gestärkt! 

- Die Battle of the Books war wirklich eine sehr gute Erfahrung, nicht nur um seine Englischkenntnisse zu verbessern, auch dass man im Team mit teilweise fremden Leuten aus der Schule zusammenarbeiten konnte

- Meiner Meinung nach hat es sehr viel Spaß gemacht gegen andere Leute anzutreten und sein Wissen zu testen auch wenn man sich manchmal über einen selbst aufregt, wenn man was falsch bekommt oder einem die Antwort nicht einfällt.

- Ich würde es wieder machen wenn ich könnte und es anderen empfehlen, die gerne Bücher lesen.

- Für mich war es schon eine tolle Erfahrung und es hat mir auch sehr Spaß gemacht.

- Sie haben das auf jeden Fall toll gemanagt! 

- Was mir besonders in Erinnerung geblieben ist, dass viele mich unterstützt und angefeuert haben, obwohl ich sie kaum kannte. Da ich selber selten erlebe, dass fremde Menschen sich so freundlich und unterstützend begegnen, kann ich den Tag schon als lohnend bezeichnen.

- Zuerst musste ich mich überwinden bei Battle of the Books mitzumachen, da mein Englisch nicht das Beste ist. Allerdings war es eine tolle Erfahrung

- Es hat sich definitiv gelohnt am Wettbewerb teilzunehmen. Es war sehr schön zu erleben, wie wir als Team alle eifrig um die Punkte kämpften. Der spannendste Punkt war für mich persönlich, als es um das 1v1 um den Einzug ins Finale ging. Man hat gemerkt wie wir alle unseren Kollegen vorne unterstützt haben und in anfeuerten. Falls jemand mich fragt, ob es sich lohnt mitzumachen, werde ich diese Frage sicherlich mit ja beantworten.

- Die knappen Zeiträume in denen man den Buzzer drücken sollte, verlangten jedem eine schnelle Reaktionszeit ab. Jedoch gehört wohl zu jedem Wettbewerb auch eine gewisse Portion Glück. Abschließend siegte am Ende trotz allem der Spaß, den man währenddessen erleben durfte. Ich würde jederzeit erneut mitmachen!

 

Liste Teilnehmer Battle of the Books 2020

 

BTW13: Heger, Rennert, Wolf

FS13a: Neuhauser, Zambrano, Lange, Usov, Walz

FW13a: Tolstoj, Schwemmle, Shanmugeswaran, Kelemen

FT12b: Hibberd

FW12c: Kraus

FS12c: Loth

FS12e: Kandler, Kulschin, Kunkel

BT12b: Hepp, Stäblein

 

Gelesene Bücher:

1. The Hate U Give, by Angie Thomas
2. Slaughterhouse-Five, by Kurt Vonnegut 
3. To Kill a Mockingbird, by Harper Lee
4. Wise Blood, by Flannery O'Connor 
5. Firmin: Adventures of a Metropolitan Lowlife, by Sam Savage
6. A Connecticut Yankee in King Arthur's Court, by Mark Twain
7. Teacher Man, by Frank McCourt
8. The Tortilla Curtain, by T.C. Boyle
9. The Outsiders, by S.E. Hinton
10. Diary of a Wimpy Kid: Rodrick Rules, by Jeff Kinney

 

DSCN8535

DSCN8560

DSCN8574

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.